Betrieb

Laudis (Bayer)

ZE:2017/ 006255-00

HRAC-Gruppe F2
Home

 (Tembotrione+ Isoxadifen)  Systemisches Herbizid gegen Unkräuter und Ungräser im Nachauflauf/ Ölige Dispersion

 Wirkungsweise:  Der Wirkstoff wird hauptsächlich über die Blätter aufgenommen
 Wirkungsspektrum (sehr gut bis gut bekämpfbar):  Hühnerhirse; Acker-Hellerkraut; Acker-Senf; Acker-Vergissmeinnicht; Amarant-Arten; Ambrosie; Ampferblättriger Knöterich; Ausfall-Raps; Bastard-Gänsefuß; Bingelkraut; Duftlose Kamille; Echte Melde; Feigenblättriger Gänsefuß; Floh-Knöterich; Franzosenkraut-Arten; Gänsedistel-Arten; Gemeiner Stechapfel; Hohlzahn-Arten; Hirtentäschelkraut; Kletten-Labkraut; Lindenblättrige Schönmalve; Schwarzer Nachtschatten; Taubnessel-Arten; Vielsamiger Gänsefuß; Vogel-Knöterich; Vogel-Sternmiere; Weißer Gänsefuß
 Anwendung:  Mais: 2,25-Liter/ha  (BBCH 12-16) in 200-400-Liter Wasser
 Max. 1-Anwendung
 Wirkstoffe:  4,4% Tembotrione+ 2,2% Isoxadifen (Safener)
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: Triketone
 Zulassung:  Mais (außer Zuckermais)
 Verträglichkeit:   Anwendungshinweise/ Produktbeilage
 Nachbau:  -
 Mischpartner:   -
 Wartezeiten:  entfällt
 Nützlinge:  Schädigend für Brackwespe; schwach schädigend für Florfliege
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Algen und höhere Wasserpflanzen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  N (Umweltgefährlich)

Preisliste 2012

-

 BY/Laudis: nur im Kombi-Pack erhältlich

-

Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

 Kombi-Pack:  Bayer: Laudis express  (Laudis+ Buctril); Bayer: Laudis Terra Pack  (Laudis+ Successor T)

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln