Betrieb

Targa Super (Nufarm)

ZE:2016/ 024060-00

HRAC-Gruppe A
Home

 (Quizalofop-P)   Systemisches Herbizid gegen aufgelaufene Ungräser/ Emulsionskonzentrat

 Wirkungsweise:  Der Wirkstoff  wird in die Meristeme transportiert, auch Verlagerung in unterirdische Organe; hemmt die Fettsäuresynthese
 Wirkungsspektrum (sehr gut bis gut bekämpfbar):  Ausfallgetreide; Ackerfuchsschwanz; Windhalm; Weidelgras; Trespen; Flughafer; Hirse-Arten; Gemeine Quecke; (ausgenommen: Einjähriges Rispengras)
 Anwendung:  Rüben/ Kartoffeln: 1,25-2-Liter/ha (je nach Ungras); Winterraps (Nachauflauf Herbst): 1,25-2-Liter/ha (je nach Ungras); Gemüse: 1,25-2-Liter/ha (je nach Kultur/ Ungras)
 pro Vegetation max. 1 Anwendung
 Wirkstoffe:  5% Quizalofop-P
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: ACCase-Hemmer (FOPs; DIMs; DENs)
 Zulassung:  Zuckerrüben; Futterrüben; Kartoffeln; Winterraps; gemäß §18a: Wurzelzichorie; Chicoree; Spinat; Möhre; Schnittmangold; Stielmangold
 Verträglichkeit:   Anwendungshinweise/ Produktbeilage
 Nachbau:  -
 Wartezeiten:  Kartoffeln: 45-Tage; Spinat/ Mangold: 28-Tage; Möhre: 42-Tage; Winterraps (Frühjahrsanwendung): 75-Tage
 Nützlinge:  schwach schädigend für Siebenpunkt-Marienkäfer
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere, Algen und höhere Wasserpflanzen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xn (Gesundheitsschädlich)
Preisliste 2012

-

 NF/Targa Super: 5-Liter-Gebinde Art.-Nr.: NF-
 BY/Targa Super: 15-Liter-Gebinde kein Vertrieb

Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

-

Betrieb

Panarex (Bayer)

ZE:2016/ 005190-00

HRAC-Gruppe A

 (Quizalofop-P)   Systemisches Herbizid gegen aufgelaufene Ungräser/ Emulsionskonzentrat

 Wirkungsweise:  Der Wirkstoff  wird in die Meristeme transportiert, auch Verlagerung in unterirdische Organe; hemmt die Fettsäuresynthese
 Wirkungsspektrum (sehr gut bis gut bekämpfbar):  Ausfallgetreide; Ackerfuchsschwanz; Windhalm; Trespen; Flughafer; Hirse-Arten; Gemeine Quecke; (ausgenommen: Einjähriges Rispengras)
 Anwendung:  Rüben/ Kartoffeln: 1,25-2,25-Liter/ha (je nach Ungras); Winterraps (Nachauflauf Herbst/ Früjahr): 1,25-2,25-Liter/ha (je nach Ungras); Gemüse: 1,25-2-Liter/ha (je nach Kultur/ Ungras)
 pro Vegetation max. 1 Anwendung
 Wirkstoffe:  4% Quizalofop-P
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: ACCase-Hemmer (FOPs; DIMs; DENs)
 Zulassung:  Zuckerrüben; Futterrüben; Ackerbohne; Futtererbse; Kartoffeln; Winterraps
 Verträglichkeit:   Anwendungshinweise/ Produktbeilage
 Nachbau:  -
 Wartezeiten:  Kartoffeln/ Winterraps/ Futter-, Zuckerrüben/ Ackerbohnen/ Futtererbsen: 60-Tage
 Nützlinge:  schwach schädigend für Laufkäfer; schädigend für Florfliege
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere, Algen und höhere Wasserpflanzen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  N (Umweltgefährlich)
Preisliste 2012

-

 BY/Panarex: 5-Liter-Gebinde EAN-Code: BY-78203
 BY/Panarex: 20-Liter-Gebinde EAN-Code: BY-78227

Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln