Betrieb

Gramoxone Extra (Syngenta)

Anwendungsverbot

Home
 (Paraquat)  Nicht selektives Kontaktherbizid gegen Unkräuter und Ungräser
 Wirkungsweise:  grüne Pflanzenteile zeigen erste Symptome bereits nach wenigen Stunden, keine Bodenwirkung, nur oberirdische Bekämpfung
 Wirkungsspektrum (sehr gut bis gut bekämpfbar):  gegen Unkräuter und Ungräser; mehrjährige Arten werden aber nur oberirdisch bekämpft und nicht nachhaltig erfasst
 Anwendung:  Mais/ Zuckerrübe: 4-5-Liter/ha; Baumschulsaatbeete vor dem Auflaufen der Kultur/ Weinrebe bis 4. Laubblatt: 0,4-0,6-ml/m² in 0,1-Liter-Wasser;  Ernteerleichterung Grassamenanbau: 3-l/ha
 pro Vegetation max. 1 Anwendung; Anwendung auf Böden mit weniger als 1% Tongehalt wird nicht empfohlen
 Wirkstoffe:  9,5% Paraquat
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: - 
 Zulassung:  Weinrebe (Junganlagen bis 3.Standjahr); Mais; Zuckerrübe; Baumschulsaatbeete; Grassamenbau zur Ernteerleichterung
 Verträglichkeit:   Anwendungshinweise/ Produktbeilage
 Wartezeiten:  Keltertrauben: 14 Tage
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  T (Giftig)

-

 -

 SY/Gramoxone Extra: 1-Liter-Gebinde Anwendungsverbot
 SY/Gramoxone Extra: 10-Liter-Gebinde Anwendungsverbot

-

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln