Betrieb

Milagro forte (Syngenta)

ZE:2018/ 005945-61

Home
HRAC-Gruppe B
 (Nicosulfuron)  Nachauflaufherbizid; systemische Wirkung/ Suspensionskonzentrat
 Wirkungsweise:  Wirkstoff dringt über die grünen Pflanzenteile zum Teil über die Wurzeln in die Pflanze ein
 Wirkungsspektrum (sehr gut bis gut bekämpfbar):  Ackerfuchsschwanz; Ausfallgetreide; Borstenhirse; Flughafer; Gabelblütige Hirse; Haarstiel-Hirse; Hühnerhirse; Einj. Rispengras; Quecke; Weidelgras; Trespe-Arten; Ackerhohlzahn; Ackersenf; Kamille-Arten; Amarant (bis 4-Blatt); Einj. Bingelkraut; Hederich; Acker-Hellerkraut; Hirtentäschelkraut; Floh-Knöterich; Gemeines Kreuzkraut; Kletten-Labkraut; Ausfall-Raps; Vogel-Sternmiere; Acker-Stiefmütterchen; Taubnessel-Arten
 Anwendung:  Mais: 0,75-Liter/ha (BBCH 12- 18)
 -
 max. 1 Anwendung
 Wirkstoffe:  6,2% Nicosulfuron
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: Sulfonylharnstoff; ALS_Hemmer (Acetolactat-Synthese/ Eiweißbildung)
 Zulassung:  Mais
 Verträglichkeit:   -
 Wartezeiten:  -
 Nützlinge:  -
 Wasserorganismen:  Giftig für Höhere Wasserpflanzen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xi (Reizend)
 Verpackung:  nur im Kombi-Pack erhältlich
 Kombi-Pack:  Syngenta: Milagro Peak Pack (Milagro+ Peak)
-

Betrieb

Kelvin (BASF)

ZE:2020/ 0067234-00

HRAC-Gruppe B

 (Nicosulfuron)    Systemisches Herbizid  gegen aufgelaufene Unkräuter und Ungräser/ Dispersion in Öl

 Wirkungsweise:  Wirkstoff wird von den Blättern rasch aufgenommen, zum geringen Teil auch von den Wurzeln 
 Wirkungsspektrum (sehr gut bis gut bekämpfbar):  Gemeine Hühnerhirse; Borstenhirse-Arten; Acker-Fuchsschwanz; Einj. Rispe; Weidelgras-Arten; Flug-Hafer; Ausfall-Getreide; Gemeine Quecke; Acker-Hohlzahn; Acker-Senf; Ackerhundskamille; Kamille-Arten; Amarant-Arten; Ausfall-Raps; Einj. Bingelkraut; Hederich; Gemeines Hirtentäschel; Kletten-Labkraut; Floh-Knöterich; Ampferblättriger Knöterich; Kreuzkraut-Arten; Taubnessel-Arten; Vogel-Sternmiere; Acker-Stiefmütterchen; Acker-Hellerkraut; Dreigeteilter Zweizahn
 Anwendung:  Mais: 1-Liter/ha (ab 2- bis 8-Blatt-Stadium) in 200-400-Liter/ha Wasser
 pro Vegetation max. 1 Anwendung
 Wirkstoffe:  4% Nicosulfuron
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: ALS_Hemmer (Acetolactat-Synthese/ Eiweißbildung)
 Zulassung:  Mais
 Verträglichkeit:   Nicht in Zuchtgärten, Saatgutvermehrungsflächen und Zuckermais einsetzen. Flächen, die mit org. Phosphorsäureester (Bodeninsektizid) behandelt wurden, dürfen nicht mit Motivell gespritzt werden.
 Mischpartner:  Arrat
 Wartezeiten:  -
 Nützlinge:  schädigend für relevante Populationen
 Wasserorganismen:  Giftig für Höhere Wasserpflanzen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xi (Reizend)

Preisliste 2012:

 -

 BA/ Kelvin: 1-Liter-Gebinde Art.-Nr.: BA-66 749-4
 BA/ Kelvin: 5-Liter-Gebinde Art.-Nr.: BA-66 751-7

Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

 Kombi-Pack:  BA: Artett-Kelvin-Pack = (Artett+ Kelvin); BA: Kelvin & Clio Star = (Kelvin+ Clio Star)
-

Betrieb

Accent (DuPont)

ZE:2019/ 006258-00

HRAC-Gruppe B
 (Nicosulfuron)  Nachauflaufherbizid; systemische Wirkung/ wasserdispergierbares Granulat+ flüssiger FHS
 Wirkungsweise:  Wirkstoff dringt über die grünen Pflanzenteile zum Teil über die Wurzeln in die Pflanze ein; hemmt das Enzym Acetolactat Synthese (ALS)
 Wirkungsspektrum (sehr gut bis gut bekämpfbar):  Ackerfuchsschwanz; Ausfallgetreide; Borstenhirse; Flughafer; Hühnerhirse; Einj. Rispengras; Rispengras-Arten; Weidelgras; Ackerhohlzahn; Ackersenf; Kamille-Arten; Amarant-Arten; Einj. Bingelkraut; Hederich; Acker-Hellerkraut; Hirtentäschelkraut; Ampferblättriger Knöterich; Floh-Knöterich; Gemeines Kreuzkraut; Kletten-Labkraut; Ausfall-Raps; Vogel-Sternmiere; Acker-Stiefmütterchen; Taubnessel-Arten; Besenrauke; Gemeiner Erdrauch; Gänsedistel; Hundspetersilie; Dreigeteilter Zweizahn
 Anwendung:  Mais: 60-g/ha (BBCH 12- 18)+ 0,3-Liter Formulierungshilfsstoff/ha mit 200-400-Liter/ha Wasser
 -
 max. 1 Anwendung
 Wirkstoffe:  75% Nicosulfuron
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: Sulfonylharnstoff; ALS_Hemmer (Acetolactat-Synthese/ Eiweißbildung)
 Zulassung:  Mais
 Verträglichkeit:   Sortenverträglichkeit/Mais beachten; keine Nachbaubeschränkung bei normaler Fruchtfolgr
 Wartezeiten:  -
 Nützlinge:  -
 Wasserorganismen:  Giftig für höhere Wasserpflanzen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xi (Reizend)

Preisliste 2012

 -

 DP/Accent: 400-g-Gebinde

Kein Vertrieb

Kein Vertrieb

 Kombi-Pack:  Nufarm/ Zeagran Accent Pack (Zeagran ultimate)+ (Accent)
-

Betrieb

Nicogan (Feinchemie)

ZE:2020/ 006946-00

HRAC-Gruppe B

 (Nicosulfuron)    Systemisches Herbizid  gegen aufgelaufene Unkräuter und Ungräser/ Dispersion in Öl

 Wirkungsweise:  Wirkstoff wird von den Blättern rasch aufgenommen, zum geringen Teil auch von den Wurzeln 
 Wirkungsspektrum (sehr gut bis gut bekämpfbar):  Gemeine Hühnerhirse; Borstenhirse-Arten; Acker-Fuchsschwanz; Einj. Rispe; Weidelgras-Arten; Flug-Hafer; Ausfall-Getreide; Gemeine Quecke; Acker-Hohlzahn; Acker-Senf; Ackerhundskamille; Kamille-Arten; Amarant-Arten; Ausfall-Raps; Einj. Bingelkraut; Hederich; Gemeines Hirtentäschel; Kletten-Labkraut; Floh-Knöterich; Ampferblättriger Knöterich; Kreuzkraut-Arten; Taubnessel-Arten; Vogel-Sternmiere; Acker-Stiefmütterchen; Acker-Hellerkraut; Dreigeteilter Zweizahn
 Anwendung:  Mais: 1-Liter/ha (ab 2- bis 8-Blatt-Stadium) in 200-400-Liter/ha Wasser
 pro Vegetation max. 1 Anwendung
 Wirkstoffe:  4% Nicosulfuron+ (Rapsöl)
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: ALS_Hemmer (Acetolactat-Synthese/ Eiweißbildung)
 Zulassung:  Mais
 Verträglichkeit:   Nicht in Zuchtgärten, Saatgutvermehrungsflächen und Zuckermais einsetzen. Flächen, die mit org. Phosphorsäureester (Bodeninsektizid) behandelt wurden, dürfen nicht mit Motivell gespritzt werden.
 Mischpartner:  Arrat
 Wartezeiten:  -
 Nützlinge:  -
 Wasserorganismen:  Giftig für Höhere Wasserpflanzen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xi (Reizend)

Preisliste 2012:

 -

 FC/ Nicogan: 5-Liter-Gebinde Art.-Nr.: FC-7490206
 - -

Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln