Betrieb

Gallant Super  (Dow) 

Anwendungsverbot

HRAC-Gruppe A
Home

 (Haloxyfop-R)   Selektives, systemisches Gräserherbizid 

 Wirkungsweise:  Aufnahme der Wirkstoffe übers Blatt  
 Wirkungsspektrum (sehr gut bis gut bekämpfbar):  Ackerfuchsschwanz; Ausfallgetreide; Flughafer; Hirse-Arten; Quecke; Weidelgras; Trespe-Arten; Windhalm
 Anwendung:  0,5-1-l/ha je nach Kultur
 pro Vegetation max. 1 Anwendung
 Wirkstoffe:  10,4% Haloxyfop-R
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: ACCase-Hemmer (FOPs); um einer Resistenzbildung vorzubeugen, wird dringend angeraten, einen Wechsel mit anderen Wirkstoffgruppen einzuplanen.
 Zulassung:  Futterrübe; Zuckerrübe; Winterraps; Kartoffel; gemäß §18a: Chicoree; Spargel; Wurzelzichorie
 Verträglichkeit:   Anwendungshinweise/ Produktbeilage
 Wartezeiten:  Kartoffel/ Rüben: 90 Tage; Gurke/ Zucchini/ Kürbis: 21-Tage; Zwiebelgemüse: 28-Tage
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:   Xn (gesundheitsschädlich)

-

 -

 DW/Gallant Super: 1-Liter-Gebinde Anwendungsverbot
 DW/Gallant Super: 5-Liter-Gebinde Anwendungsverbot
 DW/Gallant Super: 20-Liter- Gebinde Anwendungsverbot

-

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln