Betrieb

Mais-Banvel WG (Syngenta)

ZE: 2021/ 004440-00

HRAC-Gruppe O
Home
 (Dicamba)  Nachauflaufherbizid; systemische Wirkung/ Wasserdispergierbares Granulat
 Wirkungsweise:  Wirkstoff dringt über die grünen Pflanzenteile in die Pflanze ein
 Wirkungsspektrum (sehr gut bis gut bekämpfbar):  Amarant-Arten, Franzosenkraut-Arten; Gänsefuß-Arten; Acker-Gauchheil; Floh-Knöterich; Winden-Knöterich; Acker-Kratzdistel; Kletten-Labkraut; Luzerne-Durchwuchs; Melde-Arten; Schwarzer Nachtschatten; Ausfall-Raps; Acker-Senf; Ausfall-Sonnenblumen; Vogel-Sternmiere; Wicke-Arten (einjährig); Acker-Winde; Zaun-Winde; Zweizahn-Arten 
 Anwendung:  Mais: 0,5-kg/ha (bis BBCH 16)
 Zuckermais: 0,5-kg/ha (bis BBCH 18); Hirse: 0,5-kg/ha (ab BBCH 13)
 max. 1 Anwendung
 Wirkstoffe:  70% Dicamba
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe:
 Zulassung:  Mais; gemäß §18a: Zuckermais; Sorghum-Hirse (Rohstoff für techn. Zwecke)
 Verträglichkeit:   -
 Wartezeiten:  Mais/ Zuckermais/ Hirse: 60 Tage
 Nützlinge:  -
 Wasserorganismen:  -
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xi (Reizend)

Preisliste 2012

-

 SY/ Mais-Banvel: 1-kg-Gebinde

Art.-Nr: SY-

Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln