Betrieb

Traxos (Syngenta)

ZE: 2013/ 006557-00

HRAC-Gruppe A+ A
Home
 (Clodinafop-propargyl+ Cloquintocet-mexyl+ Pinoxaden)   Systemisches Herbizid zur Ungrasbekämpfung/ Emulsionskonzentrat
 Wirkungsweise:  Wirkstoff wird über Blätter aufgenommen und in das Teilungsgewebe von Halm, Blättern und Wurzeln transportiert; Störung der Fettsäuresynthese; Traxos wirkt bodenunabhängig; Bodenfeuchte ohne Bedeutung
 Wirkungsspektrum (sehr gut bis gut bekämpfbar):  Flughafer; Acker-Fuchsschwanz; Hirse-Arten; Einj./ Welsches Weidelgras; Deutsches Weidelgras; Gemeiner Windhalm
 Anwendung:  Im Nachauflauf Herbst oder Frühjahr ab 3-Blattstadium der Ungräser bis Erscheinen des Fahnenblattes: Winterroggen/ Winterweizen/ Triticale: 1,2-Liter/ha (BBCH 13-31)
 Max. 1-Anwendung
 Wirkstoffe:  2,5% Clodinafop-propargyl+ 2,5% Pinoxaden+ 0,6% Cloquintocet-mexyl (Safener)
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: FOP; ACCase-Hemmer; Resistenzmanagement beachten
 Zulassung:  Winterweizen; Winterroggen; Triticale
 Verträglichkeit:   gut; keine Nachbaueinschränkungen
 Wartezeiten:  -
 Nützlinge:  -
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere und Algen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xi (Reizend)

Preisliste 2012

-

 SY/Traxos: 1-Liter Gebinde Art.-Nr.: SY-
 SY/Traxos: 5-Liter Gebinde Art.-Nr.: SY-
 SY/Traxos: 20-Liter Gebinde Art.-Nr.: SY-

Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln