Betrieb

Tristar (Nufarm)

ZE:2015/ 043720-00

Home
HRAC-Gruppe C3, C3 und O

 (Bromoxynil+ Ioxynil+ Fluroxypyr)   Systemisches Herbizid gegen  aufgelaufene Unkräuter/ Emulsionskonzentrat

 Wirkungsweise:  Der Wirkstoff  wird von den Blättern aufgenommen und greift in die Photosynthese und Eiweißbildung ein.
 Wirkungsspektrum (sehr gut bis gut bekämpfbar)  Klettenlabkraut; Knöterich (Winden-, Ampfer-, Floh-, Vogel-); Vergissmeinnicht; Vogelmiere; Wicken-Arten; Ackerhellerkraut; Ackerstiefmütterchen (bis 2-Blatt); Ampfer-Arten; Brennnessel; Erdrauch; Hederich; Klettenlabkraut; Kornblume; Kreuzkraut; Schwarzer Nachtschatten; Ausfallraps; Ehrenpreis; Franzosenkraut; Gänsefuß-Arten; Hirtentäschel; Hohlzahn; Kamille-Arten (bis 4-Blatt); Klatschmohn (bis 10-cm); Knöterich (Ampfer-, Floh-); Taubnessel-Arten
 -
 Anwendung:  Wintergetreide: 1-1,5-Liter/ha (BBCH 13-31); Sommergetreide: 1-1,5-Liter/ha (BBCH 13-29); Gräser: 1,5-Liter/ha (BBCH 13-29); Zwiebelgemüse: 0,3-Liter/ha (nach Auflaufen bis 4-Blatt)
 pro Vegetation max. 1 Anwendung
 Wirkstoffe:  10% Bromoxynil+ 10% Ioxynil+ 10% Fluroxypyr
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: PS-Hemmer (Biosynthese) + Auxin-Hemmer
 Zulassung:  Sommer-/Wintergetreide; gemäß §18a: Gräser (zur Saatguterzeugung); Zwiebelgemüse
 Verträglichkeit:   Schäden an Sommergetreide möglich
 Wartezeiten:  -
 Nützlinge:  Schwach schädigend für Kurzflügelkäfer
 Wasserorganismen:   Giftig für Fische, Fischnährtiere, Algen und höhere Wasserpflanzen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:   Xn (gesundheitsschädlich)

Preisliste 2012

 -

 NF/Tristar: 1-Liter-Gebinde Art.-Nr.: NF-
 NF/Tristar: 5-Liter-Gebinde Art.-Nr.: NF-

Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln