Betrieb

Rapir WG (Bayer)

Anwendungsverbot

Cumatol (Spiess-Urania) Anwendungsverbot
Home

 (Amitrol+ Diuron)   gegen auflaufende und aufgelaufene einjährige Ungräser und breitblättrige Unkräuter/ Wasserdispergierbares Granulat

 Wirkungsweise:  Der Wirkstoff  besitzt neben einer gut anhaltenden Dauerwirkung über den Boden (Diuron) eine gute Blattwirkung (Amitrol).
 Wirkungsspektrum (sehr gut bis gut bekämpfbar):   Ackerfuchsschwanz; Einjährige Rispe; Flughafer; Hirse-Arten; Mäusegerste; Straußgras; Trespe; Windhalm; Amarant; Kleine Brennessel; Franzosenkraut; Hederich; Hirtentäschelkraut; Kamille; Kornblume; Kreuzkraut; Melde; Pfeilkresse; Schwarzer Nachtschatten; Storchschnabel; Taubnessel; Vogelmiere; Weidenröschen
 Anwendung:  Kernobst/ Weinbau ab 3.Standjahr: 7,5-kg/ha (mit Spritzschirm)
  pro Vegetation max. 1 Anwendung
 Wirkstoffe:  40% Amitrol+ 40% Diuron
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe:
 Zulassung:  Kernobst; Weinrebe
 Verträglichkeit:   Anwendungshinweise/ Produktbeilage
 Nachbau:  -
 Wartezeiten:  Obstbau/ Weinbau: 60 Tage
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xn (gesundheitsschädlich)

-

 -

 5-kg-; 15-kg-Gebinde

Anwendungsverbot

-

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln