Betrieb

Folicur (Bayer)

ZE:2020/ 034028-00

Home
FRAC-Gruppe G1

 (Tebuconazole)   Systemisches Fungizid/ Emulsion (Öl in Wasser)

 Wirkungsweise:  Protektiv und kurativ, Wirkungsdauer mehrere Wochen; verbessert die Winterfestigkeit/ Standfestigkeit im Raps
 Wirkungsspektrum:  Echter Mehltau (Erysiphe graminis/ Sphaerotheca pannosa); Blattfleckenkrankheit (Rhynchosporium secalis/ Cladosporium alii); Spargelrost (Puccinia asparagi); Grauschimmel (Botrytis cinerea); Rost (Puccinia alii/ Phragmidium mucronatum/ Botrytis fabae/ Coleosporium tussilaginis/ Uredinales); Braunrost (Puccinia recondita); Gelbrost (Puccinia stiriiformis);  Kohlschwärze (Alternaria brassicae, brassicicola); Möhrenschwärze (Alternaria dauci); Laubkrankheit (Stemphylium); Alternaria- Arten; Netzfleckenkrankheit (Pyrenophora teres); Zwergrost (Puccinia hordei); Septoria- Arten; Septoria-Blattdürre (Septoria tritici); Ährenbefall (Fusarium-Arten); Blatt- u. Spelzenbräune/ Braunfleckigkeit (Septoria nodorum); Weißstängeligkeit (Sclerotinia sclerotiorum); Kohl- u. Rapsschwärze (Alternaria brassicae); Sternrußtau (Diplocarpon rosae); Weißer Rost (Puccinia horiana); Wurzelhals- u. Stängelfäule (Phoma lingam/ Leptosphaeria maculans); Colletotrichum; Mehlkrankheit (Sclerotium cepivorum)
 Anwendung:  Gerste/ Roggen/ Triticale: 1,25-Liter/ha (bis BBCH 61); Weizen: 1,0-Liter/ha (bis BBCH 61); Raps: 1,5-Liter/ha (bis kurz vor Blüte); Gemüse: 1,0-1,5-Liter/ha
 max. 1-3 Anwendungen je nach Kultur
 Wirkstoffe:  25,1% Tebuconazole
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: Azole; Inhibitoren der Sterol-Biosynthese in Membranen
 Zulassung:  Getreide (ohne Durum); Winterraps; Ackerbohne; gemäß §18a: Blumenkohl; Zwiebelgemüse; Kopfkohle; Porree; Schnittlauch; Senf-Arten; Brombeere; Himbeere; Johannisbeere; Stachelbeere
 Verträglichkeit:   gut, Produkthinweise beachten
 Wartezeiten:  Zwiebelgemüse/ Kopfkohle/ Blumenkohl/ Möhre: 21-Tage; Porree/ Beerenobst: 14-Tage
 Nützlinge:  Schwach schädigend für Brackwespe
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere, Höher Wasserpflanzen und Algen
 Mischpartner:  Twist; Decis; Herbizide
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xn (gesundheitsschädlich)

Preisliste 2012

-

 BG: 100-ml-, 250-ml-Gebinde -
 BY/Folicur: 1-Liter-Gebinde EAN-Code: BY-033448
 BY/Folicur: 5-Liter-Gebinde EAN-Code: BY-033455
 BY/Folicur: 15-Liter-Gebinde EAN-Code: BY-702337
 - -
 - -

Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

 Kombi-Pack:  -
-

Betrieb

Orius (Feinchemie)

ZE:2020/ 006341-00

FRAC-Gruppe G1

 (Tebuconazole)   Systemisches Fungizid/ Emulsionskonzentrat

 Wirkungsweise:  Protektiv und kurativ, Wirkungsdauer mehrere Wochen; verbessert die Winterfestigkeit/ Standfestigkeit im Raps
 Wirkungsspektrum:  Echter Mehltau (Erysiphe graminis/ Sphaerotheca pannosa); Blattfleckenkrankheit (Rhynchosporium secalis/ Cladosporium alii); Weißstängeligkeit (Sclerotinia sclerotiorum);  Braunrost (Puccinia recondita); Netzfleckenkrankheit (Pyrenophora teres); Zwergrost (Puccinia hordei); Septoria- Arten; Wurzelhals- u. Stängelfäule (Phoma lingam/ Leptosphaeria maculans)
 Anwendung:  Gerste/ Roggen/ Triticale: 1,5-Liter/ha (bis BBCH 61); Weizen: 1,25-Liter/ha (bis BBCH 61); Raps: 1,5-Liter/ha (bis kurz vor Blüte)
 max. 1-3 Anwendungen je nach Kultur
 Wirkstoffe:  20% Tebuconazole
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: Azole; Inhibitoren der Sterol-Biosynthese in Membranen
 Zulassung:  Raps; Weizen; Gerste; Roggen; Triticale
 Verträglichkeit:   gut, Produkthinweise beachten
 Wartezeiten:  -
 Nützlinge:  Schwach schädigend für Brackwespe
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere, Höher Wasserpflanzen und Algen
 Mischpartner:  -
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xn (gesundheitsschädlich)

Preisliste 2012

-

 - -
 FC/Orius: 5-Liter-Gebinde

Art.-Nr.: FC-490 192

 FC/Orius: 20-Liter-Gebinde Art.-Nr.: FC-490 193
 - -
 - -

Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln