Haus/Garten

Asulfa Jet Mehltau-Frei (Stähler)

ZE: 2014/ 040498-60

Home

 (Schwefel)   Kontakt-, Belagsfungizid (natürlicher Rohstoff)/ Granulat

 Wirkungsweise:  vorbeugend, Einsatz vor Infektionsbeginn
 Wirkungsspektrum:  Amerikanischer Stachelbeermehltau; Echter Mehltau an Zierpflanzen, Eiche, Erbse, Kernobst, Gurke, Hopfen, Weinrebe;  Schorf an Kernobst; Rebenpockenmilbe, Kräuselmilbe an Weinrebe
 Anwendung:  Kernobst: (vor Blüte) 25-g/5-Liter Wasser (0,5%), (nach Blüte) 10-20-g/5-Liter Wasser (0,2-0,4%); Stachelbeere: 20-g/5-Liter Wasser (0,2-0,25%); Gurken/ Erbsen/ Wurzel- , Knollengemüse: 10-g/5-Liter Wasser (0,25%); Zierpflanzen: 10-g/5-Liter Wasser (0,25%); Weinreben: (vor Blüte) 30-g/5-Liter Wasser (0,6%), (nach Blüte) 10-g/5-Liter Wasser (0,2%) 
 Kernobst: max. 14-Anwendungen; Beerenobst: max. 6-Anwendungen; Weinreben: max. 8-Anwendungen; Gemüse: max. 3-Anwendungen; Zierpflanzen: max. 15-Anwendungen
 Wirkstoffe:  80% Schwefel
 Resistenz:  -
 Zulassung:  Zierpflanzen (Freiland); Stachelbeere; Erbsen; Apfel; Birne; Gurke (Freiland); Weinrebe; Wurzel- und Knollengemüse
 Verträglichkeit:   Produktbeilage beachten, Chrysanthemen nicht behandeln 
 Wartezeiten:  Kernobst/ Beerenobst/ Wurzel- und Knollengemüse/ Erbsen: 7-Tage; Keltertrauben: 56-Tage; Tafeltrauben: 28-Tage; Gurken: 6-Tage
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Nützlinge:  Schädigend für Raubmilben, Erzwespen und Schlupfwespen
 Wasserorganismen:  Giftig für Fischnährtiere
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xi (reizend)
 Preisliste bis 30.09.12

Unverbindlich empfohlene Einzelverkaufspreise (einschl. MwSt) von Stähler (ST)

 ST/Asulfa Jet:100 (10x10)-g- Beutel

EAN-Code: ST-031517

7,95-Euro

 Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!
 Selbstbedienung:  Keine Selbstbedienung
-

Haus/Garten

Netz-Schwefelit WG (Neudorff)

ZE: 2014/ 042273-60

 (Schwefel)   Kontaktfungizid (natürlicher Rohstoff)/ Granulat

 Wirkungsweise:  vorbeugend, Einsatz vor Infektionsbeginn
 Wirkungsspektrum:  Amerikanischer Stachelbeermehltau; Echter Mehltau und Schorf an Kernobst, Echter Mehltau an Zierpflanzen, Eiche, Erbse, Gurke, Weinrebe; befallsmindernde Wirkung gegen Spinnmilben; Rebenpockenmilbe, Kräuselmilbe
 Anwendung:  Kernobst: (vor Blüte) 25-g/5-Liter Wasser (0,5%), (nach Blüte) 10-20-g/5-Liter Wasser (0,2-0,4%); Stachelbeere: 20-g/5-Liter Wasser (0,2-0,25%); Gurken/ Erbsen: 10-g/5-Liter Wasser (0,25%); Zierpflanzen: 10-g/5-Liter Wasser (0,25%); Weinreben: (vor Blüte) 30-g/5-Liter Wasser (0,6%), (nach Blüte) 10-g/5-Liter Wasser (0,2%) 
 -
 Wirkstoffe:  80% Schwefel
 Resistenz:  -
 Zulassung:  Zierpflanzen; Stachelbeere; Erbsen; Apfel; Birne; Gurke; Weinrebe
 Verträglichkeit:   Produktbeilage beachten, Chrysanthemen nicht behandeln 
 Wartezeiten:  Kernobst/ Stachelbeeren/ Erbsen: 7-Tage; Keltertrauben: 56-Tage; Tafeltrauben: 28-Tage; Gurken: 3-Tage
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Nützlinge:  Schädigend für Raubmilben, Erzwespen und Schlupfwespen
 Wasserorganismen:  Giftig für Fischnährtiere
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xi (reizend)
 Preisliste bis 30.09.12 

Unverbindlich empfohlene Einzelverkaufspreise (einschl. MwSt) von Neudorff (ND)

 ND/Netz-Schwefelit: 75 (5x15)-g- Portionsbeutel

EAN-Code: ND-004036

6,99-Euro

 Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!
 Selbstbedienung:  Keine Selbstbedienung
-

Haus/Garten

Naturen Netzschwefel WG (Celaflor) ZE: 2014/ 042273-67
Kumulus WG Mehltau-frei (Compo) ZE: 2014/ 042273-66

 (Schwefel)   Kontaktfungizid (natürlicher Rohstoff)/ Granulat

 Wirkungsweise:  vorbeugend, Einsatz vor Infektionsbeginn
 Wirkungsspektrum:  Amerikanischer Stachelbeermehltau; Echter Mehltau an Zierpflanzen, Eiche, Erbse, Kernobst, Gurke, Hopfen, Weinrebe;  Schorf an Kernobst; Rebenpockenmilbe, Kräuselmilbe an Weinrebe
 Anwendung:  Kernobst: (vor Blüte) 25-g/5-Liter Wasser (0,5%), (nach Blüte) 10-20-g/5-Liter Wasser (0,2-0,4%); Stachelbeere: 20-g/5-Liter Wasser (0,2-0,25%); Gurken/ Erbsen/ Wurzel- , Knollengemüse: 10-g/5-Liter Wasser (0,25%); Zierpflanzen: 10-g/5-Liter Wasser (0,25%); Weinreben: (vor Blüte) 30-g/5-Liter Wasser (0,6%), (nach Blüte) 10-g/5-Liter Wasser (0,2%) 
 Kernobst: max. 14-Anwendungen; Beerenobst: max. 6-Anwendungen; Weinreben: max. 8-Anwendungen; Gemüse: max. 3-Anwendungen; Zierpflanzen: max. 15-Anwendungen
 Wirkstoffe:  80% Schwefel
 Resistenz:  -
 Zulassung:  Zierpflanzen (Freiland); Stachelbeere; Erbsen (Freiland); Apfel; Birne; Gurke (Freiland); Weinrebe; Wurzel- und Knollengemüse
 Verträglichkeit:   Produktbeilage beachten, Chrysanthemen nicht behandeln 
 Wartezeiten:  Kernobst/ Stachelbeeren: 7-Tage; Keltertrauben: 56-Tage; Gurken (Freiland): 3-Tage; Erbsen (Freiland): 7-Tage
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Nützlinge:  Schädigend für Raubmilben, Erzwespen und Schlupfwespen
 Wasserorganismen:  Giftig für Fischnährtiere
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xi (reizend)
 Preisliste bis 31.08.12 

Unverbindlich empfohlene Einzelverkaufspreise (einschl. MwSt) von Celaflor (CF) bzw. Compo (CO)

 CF/Naturen: 100 (10x10)-g-Portionsbeutel

EAN-Code: CF-031178

7,99-Euro

 CO/Kumulus: 100 (10x10)-g-Portionsbeutel

EAN-Code: CO-965044

7,99-Euro

 Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

 Selbstbedienung:  Keine Selbstbedienung

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln