Betrieb

Proline (Bayer)

ZE:2018/ 025287-00

Home
FRAC-Gruppe G1

 (Prothioconazole)   Systemisches Fungizid/ Emulsionskonzentrat

 Wirkungsweise:  wirkt vorbeugend (protektiv) und stoppt latente Infektionen (kurativ)
 Wirkungsspektrum:  Halmbruchkrankheit (Pseudocercosporella herpotrichoides); Echter Mehltau (Erysiphe graminis); Ährenbefall (Fusarium-Arten); Braunrost (Puccinia recondita); Gelbrost (Puccinia striiformis); Septoria-Blattdürre (Septoria tritici); Blatt- und Spelzenbräune (Septoria) nodorum; DTR-Blattdürre (Drechslera tritici-repentis); Zwergrost (Puccinia hordei); Blattfleckenkrankheit (Rhynchosporium secalis); Netzfleckenkrankheit (Pyrenophora teres); Septoria-Arten; Weißstängeligkeit (Sclerotinia sclerotiorum)
 Anwendung:

 Weizen/ Gerste/ Roggen/ Triticale: 0,8-Liter/ha (BBCH 25-61); Winterraps: 0,7-Liter/ha in 200-400-Liter Wasser

 max. 1-2-Anwendungen
 Wirkstoffe:  25% Prothioconazole
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: -
 Zulassung:  Weizen; Gerste; Roggen; Triticale; Winterraps
 Verträglichkeit:   gut, Produkthinweise beachten
 Wartezeiten:  -
 Nützlinge:  Schwach schädigend für Florfliege, Marienkäfer
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere, Algen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xn (gesundheitsschädlich)

Preisliste 2012

-

 BY/Proline: 5-Liter-Gebinde EAN_Code: BY-064725
 BY/Proline: 15-Liter-Gebinde EAN_Code: BY-076339

Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln