Betrieb

Baytan 2 (Bayer)

Anwendungsverbot

Home

 (Prothioconazol+ Triadimenol+ TriazoxideSystemisches Flüssigbeizmittel zum Schutz vor pilzlichen Krankheiten in Gerste und Hafer/ Suspensionskonzentrat

 Wirkungsweise:  Systemisch wirkende Beize
 Wirkungsspektrum:  Echter Mehltau (Erysiphe); Flugbrand (Ustilago); Braunfleckigkeit (Cochliobulus/ Drechslera); Hartbrand (Ustilago); Netzfleckenkrankheit (Pyrenophora teres); Blattfleckenkrankheit (Rhynchosporium secalis); Streifenkrankheit (Pyrenophora); Schneeschimmel (Gerlachia/ Microdocium); Typhula-Fäule (Typhula incarnata)
 Anwendung:  Wintergerste: 200-ml/100-kg Saatgut; Sommergerste: 160-200-ml/100-kg Saatgut; Hafer: 100-ml/100-kg Saatgut
 -
 Wirkstoffe:  2,5% Prothioconazol+ 18,7% Triadimanol+ 1,0% Triazoxide
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: Azole+ Imidazol
 Zulassung:  Gerste; Hafer
 Verträglichkeit:   sehr gut verträglich
 Wartezeiten:  Vorschriften bei Beizung beachten
 Nützlinge:  -
 Wasserorganismen:  Giftig für Algen, Fische und Fischnährtiere
 Bienen:  Bienen nicht gefährdet  (B3)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xi (Reizend)

-

-

 BY/Baytan: 1-Liter-Gebinde Anwendungsverbot
 BY/Baytan: 10-Liter-Gebinde Anwendungsverbot
 BY/Baytan: 50-Liter-Gebinde Anwendungsverbot
 BY/Baytan: 200-Liter-Gebinde Anwendungsverbot
 BY/Baytan: 1000-Liter-Gebinde Anwendungsverbot

 Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln