Betrieb

Cirkon (Feinchemie)

ZE:2014/ 024413-00

Home
FRAC-Gruppe G1 + G1
 (Propiconazol+ Prochloraz)    Lokal- und vollsystemisches Fungizid/ Emulsionskonzentrat
 Wirkungsweise:  protektive und kurative Wirkung mit anhaltender Wirkung über mehrere Wochen; unterbindet vorhandene Pilzinfektionen; beeinflusst die Ergosteroidbiosynthese (Aufbau der Pilzmembranen)
 Wirkungsspektrum:  Halmbruch (Pseudocercosporella herpotrichoides); Braunrost (Puccinia recondita); Blattfleckenkrankheit (Cercospora beticola/ Rhynchosporium secalis); Echter Mehltau (Erysiphe betae/ Erysiphe graminis); Septoria-Blattdürre (Septoria tritici); Blatt- und Spelzenbräune (Septoria nodorum); Netzfleckenkrankheit (Pyrenophora teres) 
 Anwendung:  Weizen: 1,25-Liter/ ha (bis BBCH 61); Winterweichweizen: 1,25-Liter/ha (bis BBCH 32); Gerste: 1,25-Liter/ha (bis BBCH 55); Winterroggen: 1,25-Liter (bis BBCH 61)
 Zuckerrüben: 1,25-Liter/ha (ab BBCH 39)
 max. 2- bzw. 1-Anwendung
 Wirkstoffe:  9% Propiconazol+ 40% Prochloraz
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: Imidazole; Inhibitoren der Sterol-Biosynthese in Membranen;
 Zulassung:  Getreide; Zuckerrüben
 Verträglichkeit:   Sehr gut verträglich
 Wartezeiten:  Getreide: 35-Tage; Zuckerrüben: 28-Tage
 Nützlinge:  Schädigend für Brackwespe
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere und Algen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xi (Reizend)

Preisliste 2012

 -

 FC/Cirkon: 5-Liter-Packung

Art.-Nr.: FC-490 061

Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

 Kombi-Pack:  Feinchemie: Cirkon Star: (Cirkon+ Twist)

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln