Betrieb

Systhane 20 EW (Dow)

ZE:2012/ 004591-00

Home
FRAC-Gruppe G1

 (Myclobutanil)   Teilsystemisches, organisches Fungizid/ Emulsion

 Wirkungsweise:  protektive und kurative Wirkung
 Wirkungsspektrum:  Schorf (Venturia); Echter Mehltau (Sphaerotheca/ Podosphaera/ Uncinula/ Oidium/ Leveillula); Spitzendürre (Monilinia); Fruchtfäule (Monilinia); Weißer Rost (Puccinia); Blattflecken; Rost; Fleischflecken (Polystigma); Schrotschusskrankheit (Stigmina); Blattbräune (Gnomonia); Kirschenschorf (Venturia); Sprühfleckenkrankheit (Brumeriella); Schwarzfäule (Guignardia); Pflaumenrost (Tranzschelia)
 Nebenwirkungen: Kiefernschütte (Lophodermium)
 Anwendung:  Kernobst: 0,125-Liter/ha und je 1-m Kronenhöhe; Kirschen/ Pflaume/ Aprikose/ Pfirsich: 0,225-Liter/ha und je 1-m Kronenhöhe; Erdbeeren: 0,5-Liter/ha; Johannisbeere/ Stachelbeere: 0,45-Liter/ha
 Hopfen: 0,03%-ig; Weinbau: 0,015%; Zierpflanzen: 0,3-0.6-Liter/ha; Gurken/ Tomaten: 0,2-0.5-Liter/ha
 max. 3-6  Behandlungen je nach Kultur
 Wirkstoffe:  20% Myclobutanil
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: DMI; Inhibitoren der Sterol-Biosynthese in Membranen
 Zulassung:  Kernobst; Apfel; Sauerkirsche; Süßkirsche; Erdbeere; Hopfen; Weinrebe; gemäß §18a: Pflaume; Chrysantheme; Zierpflanzen; Aprikose; Pfirsich; Johannisbeere; Stachelbeere; Gewächshaus; Gurke; Tomate
 Verträglichkeit:   gut, Produkthinweise beachten
 Wartezeiten:  Kernobst/ Erdbeere/ Pfirsich/ Hopfen/ Johannisbeere/ Stachelbeere: 14-Tage; Pflaume: 7-Tage; Kirsche/ Aprikose: 21-Tage; Weinreben: 28-Tage; Tomate/ Gurke: 3-Tage
 Nützlinge:  -
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere und Algen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xn (gesundheitsschädlich)
Preisliste 2012

-

 DW/Systhane 20 EW: 1-Liter-Flasche Art.-Nr.: DW-254752
 DW/Systhane 20 EW: 5-Liter-Kanister Art.-Nr.: DW-262593
 -

-

 Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln