Betrieb

Polyram WG (BASF/Compo)

ZE:2015/ 033986-00

Home
FRAC-Gruppe M3

 (Metiram)     Organisches Kontaktfungizid/ Wasserdispergierbares Granulat

 Wirkungsweise:  zuverlässig gegen Schadpilze
 Wirkungsspektrum:  Schwarzfleckenkrankheit (Phomopsis); Roter Brenner (Pseudopezicula), Falscher Mehltau (Plasmopara/ Peronospora); Schwarzfäule (Guignardia); Säulenrost (Cronartium); Rost (Puccinia); Spargelrost (Puccinia); Blattflecken (Septoria/Marssonina/ Albugo); Auflaufkrankheiten (Jungpflanzen unter Glas); Kraut- und Knollenfäule (Phytophthora); Dürrfleckenkrankheit (Alternaria); Blattfleckenerreger (Albugo)
 Anwendung:  Weintrauben: 0,8-kg/ha in max. 400-Liter/ha Wasser (0,2%); Schnittlauch/ Spargel: 0,2% (1,2-kg/ha); Salate/ Endivien: 1,2-kg/ha; Johannisbeere: 0,2%; Kartoffeln: 1,8-kg/ha; Sellerie/Petersilie: 0,3% (1,8-kg/ha); Gemüse- Jungpflanzen (unter Glas): 0,2-g/m²; Zierpflanzen: 0,15-0,2%
  -
 Wirkstoffe:  70% Metiram
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: Dithiocarbamate; Inhibitoren mit mehreren Wirkorten
 Zulassung:  Kartoffel; Spargel; Weinrebe; Zierpflanzen; Knollensellerie; Schnittpetersilie; Schnittlauch; gemäß §18a: Johannisbeere; Endivien; Salate; Gemüse- Jungpflanzen unter Glas
 Verträglichkeit:   sehr gut, Produktbeilage beachten; Verträglichkeitsliste
 Wartezeiten:  Weinbau: 56 Tage; Schnittpetersilie/ Schnittlauch: 14 Tage; Johannisbeere: 35 Tage; Salate/ Knollensellerie/ Endivien: 21 Tage; Kartoffeln: 14 Tage
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Nützlinge:  schwach schädigend für Raubmilben, schädigend für Erzwespen und Schwebfliegen
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere und Algen
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xi (Reizend)

Preisliste 2012:

-

 CO/Polyram: 10-kg-Gebinde

EAN-Code: CO-528184

 BA/Polyram: 10-kg-Gebinde

Art.-Nr.: BA-52 818 4

Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln