Betrieb

Cuproxat (Nufarm)

ZE:2019/ -

FRAC-Gruppe M1
Home
 (Kupferoxysulfat)   Kontaktfungizid/ Suspensionskonzentrat
 Wirkungsweise:  Zum vorbeugenden Einsatz, hemmt Pilzentwicklung (Keimschlauch); sehr regenbeständig
 Wirkungsspektrum:   Falscher Mehltau (Plasmopara viticola)
 Nebenwirkungen: Botrytis; Roter Brenner
 Anwendung:  Weintraube: 0,4-Liter/ha Basisaufwand (1%-ig)
 max. 2-Anwendungen
 Die max. Aufwandmenge von 3-kg/ha/Jahr Reinkupfer (Hopfen: 4-kg/ha/Jahr Reinkupfer) darf nicht überschritten werden!
 Wirkstoffe:  34,5% Kupfersulfat (=190-g/ Liter Kupfer)
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: Inhibitoren mit mehreren Wirkorten
 Zulassung:  Weintraube
 Verträglichkeit:   gut verträglich
 Wartezeiten:  Kelter-, und Tafeltrauben: 35-Tage
 Nützlinge:  Schädigend für Siebenpunkt-Marienkäfer; schwach schädigend für Regenwurmpopulationen, Brackwespe und Raubmilbe
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere und Algen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xn (gesundheitsschädlich)

 Preisliste 2012:

-

 NF/Cuproxat: 5-Liter-Gebinde

Art.-Nr.: NF-

 Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln