Betrieb

Spyrale (Syngenta)

ZE:2012/ 004706-00

Home
FRAC-Gruppe G1 + G2
 (Difenoconazol+ Fenpropidin)   Systemisches Fungizid/ Emulsionskonzentrat
 Wirkungsweise:  Verhindert Eindringen des Pilzes und weitere Ausbreitung im Blattgewebe, vorbeugend und heilend, ein bereits eingetretener Schaden kann jedoch nicht mehr behoben werden; gute Breitenwirkung
 Wirkungsspektrum:  Echter Mehltau (Erysiphe); Blattflecken (Cercospora/ Ramularia)
 Nebenwirkungen: Rübenrost (Uromyces)
 Anwendung:  Zuckerrüben/ Futterrüben: 1-Liter/ha
 max. 2 Anwendungen
 Wirkstoffe:  10,1% Difenoconazol+ 37,9% Fenpropidin
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: Azole
 Zulassung:  Zuckerrüben; Futterrüben
 Verträglichkeit:   gut
 Mischbarkeit:  Ortiva; Karate Zeon; Trafo WG; Pirimor-Granulat
 Wartezeiten:  Zuckerrüben/ Futterrüben: 28-Tage
 Nützlinge:  Schwach schädigend für Siebenpunkt- Marienkäfer, Florfliege und schädigend für Brackwespe
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere und Algen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xn (Gesundheitsschädlich)

Preisliste 2012

 -

 SY/Spyrale: 1-Liter-Gebinde EAN-Code: SY--
 SY/Spyrale: 5-Liter-Gebinde EAN-Code: SY--

Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln