Betrieb

Askon (Syngenta 

ZE:2021/ 006902-00
FRAC-Gruppe C3 + G1
Home
 (Azoxystrobin+Difenoconazol)  Breit wirksames, systemisches Fungizid; sehr lange Wirkungsdauer
 Wirkungsweise:  Wirkstoffe dringen ins Pflanzengewebe ein und verteilen sich dort über den Saftstrom, protektiv und kurativ wirksam. Gute Dauerwirkung.
 Wirkungsspektrum:  Kohlschwärze (Alternaria brassicae/ brassicicola); - (Mycospaerella brassicicola); Weißer Rost (Albugo candida); Echter Mehltau (Erysiphe cruciferarum/ heraclei); Möhrenschwärze (Alternaria dauci); Schwarzfäule (Alternaria radicina); Purpurfleckenkrankheit (Alternaria porri); Rost (Puccinia allii); Sellerierost (Puccinia apii); Blattfleckenkrankheit (Septoria aplicola); Pilzliche Blattfleckenerreger; Johanniskrautwelke (Colletotrichum gloeosporioides); Pfefferminzen-Rost (Puccinia menthae)
 Anwendung:  Gemüse/ Kräuter: 1-Liter/ha in 400-600-Liter Wasser/ha
 bis max. 2 Anwendungen je nach Kultur
 Wirkstoffe:  18,2% Azoxystrobin+ 11,4% Difenoconazol
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: Strobilurine+ Azole; FRAC-Gruppe  C3+ G1; um einer Resistenzbildung vorzubeugen, wird dringend angeraten, einen Wechsel mit anderen Wirkstoffgruppen einzuplanen
 Zulassung:  Blumenkohl; Kopfkohl; Möhre; Porree; Schnittlauch; Zwiebelgemüse; gemäß §18a: Bleichsellerie; Chicoree; Chinakohl; Pak Choi; Echte Kamille; Frische Kräuter; Gemeine Ringelblume; Gemüsefenchel; Grünkohl; Johanniskraut; Knollensellerie; Kohlrabi; Melisse; Minze-Arten; Patisson; Zucchini; Schnittmangold; Speiserüben; Spitzwegerich; Wurzelpetersilie; Schwarzwurzel; Meerettich; Pastinak
 Verträglichkeit:   gut pflanzenverträglich
 Wartezeiten:  Gurken, Kürbis; Patisson; Zucchini: 3-Tage; Echte Kamille; Gemeine Ringelblume; Johanniskraut; Melisse; Minze; Spitzwegerich: 7-Tage; Chinakohl; Frische Kräuter; Gemüsefenchel; Grünkohl; Knollensellerie; Kohlrabi; Möhre; Pak Choi: 14-Tage; Bleichsellerie; Blumenkohle; Kopfkohle; Meerettich; Pastinak; Porree; Schnittlauch; Schnittmangold; Schwarzwurzel; Wurzelpetersilie; Zwiebelgemüse: 21-Tage; Bete; Kohlrübe; Speiserüben: 28-Tage
 Nützlinge:  schädigend für Raubmilben und Spinnen; schwach schädigend für relevante Nützlinge
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere und Algen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xn (Gesundheitsschädlich)
Preise 2012

-

 SY/ Askon: 5-Liter Gebinde

Art.-Nr.: SY-

 Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln