Betrieb

Karate Zeon (Syngenta)

ZE:2019/ 004675-00

Home
IRAC-Gruppe 3A, Typ II
 (Lambda-Cyhalothrin)   Insektzid mit Fraß-und Kontaktwirkung/ Kapselsuspension
 Wirkungsweise:  nicht systemisch, deshalb gründliche Benetzung; volle Wirkung bei 5-25°C
 Temperaturoptimum:  10-18°C
 Wirkungsspektrum:  Blattlaus; Thrips; Wanzen; Getreidehähnchen; Getreidewickler; Ährenwickler; Fliegen; gelbe Getreidehalmfliege;  Mücken; Sattelmücke; Weizengallmücke; Hessenmücke; Fritfliege; Getreidelaufkäfer; Erdraupen; Zikaden; Getreidehalmwespe; Blattwespen; Rübsenblattwespe; Kartoffelkäfer; Schmetterlingsraupen; Gammaeule; Wintersaateule; Ypsiloneule; Rapsstängelrüssler; Kohltriebrüssler; Kohlschotenrüssler; Kohlschotenmücke; Kohlgallenrüssler; Rapserdfloh; Minierfliege; Gallmücken; Himbeerkäfer; Liebstöckelrüssler; Grüne Pfirsichblattlaus; Schwarze Rübenlaus; Rübenfliege; Reblaus; Kohlmotte;  [Rübenmotte]
 Anwendung:  je nach Kultur: 0,2-0,3%; 75-ml/ha; Tauchbehandlung Weinrebe: 0,05%
 max. 1-2 Anwendungen
 Wirkstoffe:  9,4% Lambda-Cyhalothrin
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: synthetische Klasse 2-Pyrethroide, um einer Resistenzbildung vorzubeugen, wird angeraten, einen Wechsel mit anderen Wirkstoffgruppen einzuplanen. 
 Zulassung:  Kartoffel; Wiesen; Weiden, Getreide; Mais; Rüben; Raps; gemäß §18a: Ackerbohne; Buschbohne; Chicoree; Kamille; Ringelblume; Endivien; Feldsalat; Gemüsefenchel; Erbse (Saatguterzeugung); Erdbeere; Frische Kräuter; Rucola; Mangold; Stielmus; Gräser (Saatgut); Heidelbeere; Himbeere; Johannisbeere;  Brombeere; Hopfen; Hülsengemüse; Beerenobst; Stachelbeere;  Knollensellerie; Bleichsellerie; Kohlrübe; Kopfkohle; Koriander; Dill; Gewürzfenchel; Anis; Krambe; Leindotter; Ölrettich; Lein; Luzerne; Klee; Lupine; Minze; Melisse; Speiserübe; Rote Bete; Gewürze; Mohn; Sonnenblume; Möhre; Porree; Radies; Meerrettich; Rettich; Senf; Spargel; Spinat; Zwiebeln; Zuckermais; Tomate; Aubergine; Paprika; Gurke; Wurzelpetersilie; Kürbis-Hybriden; Patisson; Zucchini; Weinrebe; Schwarzwurzel; Pastinak; Tabak; Zierpflanzen; Ziergehölze; Nadelholz; Laubholz
 Verträglichkeit:   gut pflanzenvertäglich, Versuche zur Verträglichkeit werden empfohlen
 Mischbarkeit:  gängige Fungizide, Herbizide und Blattdünger; Pirimor Granulat
 Wartezeiten:  Gerste/ Hafer/ Roggen/ Triticale/ Weizen: 35-Tage; Zucker-, Futterrüben/ Heidelbeere/ Speisezwiebeln: 28-Tage; Kartoffeln/ Radies/ Meerrettich/ Rettich/ Möhre/ Kohlrübe/ Speiserübe/ Rote Bete/ Knollensellerie/ Minze-Arten/ Melisse/ Echte Kamille/ Ringelblume/ Hopfen/ Spinat/ Porree/ Stachelbeere/ Johannisbeere/ Wurzelpetersilie/ Schwarzwurzel/ Pastinak/ Gemüsefenchel/ Kohlrabi (unter Glas): 14-Tage; Blumenkohl/ Blattkohle/ Kopfkohle/ Futtererbse/ Ackerbohne/ Lupine-Arten/ Erbse/ Hülsengemüse (trocken)/ Buschbohne/ Endivien/ Salate/ Feldsalat (Freiland)/ Frische Kräuter/ Stielmus/ Tabak/ Brombeere/ Himbeere: 7-Tage; Erdbeeren/ Gemüsepaprika (unter Glas)/ Tomaten (unter Glas)/ Auberginen (unter Glas)/ Gurke/ Kürbis-Hybriden/ Patisson/ Kürbis/ Zucchini: 3 Tage; Zwiebelgemüse/ Feldsalat (unter Glas): 21-Tage; Raps/ Senf/ Lein: 58-Tage
 Nützlinge:  Schädigend für Wolfspinne, Laufkäfer, Brackwespe und Siebenpunkt- Marienkäfer; Schwach schädigend für Schwebfliege
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere und Algen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xn (Gesundheitsschädlich)

Preisliste 2012

-

 SY/Karate Zeon: 250-ml Gebinde

Art.-Nr.: SY-

 SY/Karate Zeon: 1-Liter Gebinde

Art.-Nr.: SY-

 SY/Karate Zeon: 5-Liter Gebinde

Art.-Nr.: SY-

 Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

-

Betrieb

Trafo WG (Syngenta)

ZE:2019/ 024178-00

IRAC-Gruppe 3A
 (Lambda-Cyhalothrin)   Insektzid mit Fraß-und Kontaktwirkung/ Wasserdispergierbares Granulat
 Wirkungsweise:  nicht systemisch, deshalb gründliche Benetzung
 Wirkungsspektrum:  Blattläuse; Thripse; Getreidehähnchen; Fliegen; Mücken; Erdraupen;  Fritfliege;  Kartoffelkäfer; Rapsglanzkäfer; Rapsstängelrüssler; Kohltriebrüssler; Kohlschotenrüssler; Kohlschotenmücke; Rapserdfloh; Himbeerkäfer;  Reblaus; Rübenfliege [Rübenmotte]
 Anwendung:  Getreide/ Kartoffeln/ Mais/ Erdbeere/ Raps/ Wiesen/ Weiden/ Zucker-, Futterrüben/ Ackerbohne/ Erbsen/ Futtererbsen/ Luzerne/ Klee/ Lupine/ Gräser/ Heidelbeere/ Himbeere/ Brombeere/ Lein/ Mais/ Möhre/ Mohn/ Sonnenblume/ Radies/ Meerettich/ Rettich/ Rote Bete/ Kohlrübe/ Speiserübe/ Senf/ Krambe/ Leindotter/ Spargel/ Speisezwiebel/ Teekräuter/ Zuckermais: 150-g/ha; Weinrebe vor dem Pflanzen: 0,05% (Tauchen)
 max. 1 Anwendung
 Wirkstoffe:  5% Lambda-Cyhalothrin
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: synthetische Klasse 2-Pyrethroide, um einer Resistenzbildung vorzubeugen, wird angeraten, einen Wechsel mit anderen Wirkstoffgruppen einzuplanen. 
 Zulassung:  Gerste; Hafer; Roggen; Triticale; Weizen; Mais; Raps; Ziergehölze; Zuckerrübe; Futterrübe; Kartoffel; Wiesen; Weiden; gemäß §18a: Erdbeere; Teekräuter; Gräser; Luzerne; Heidelbeere; Himbeere; Brombeere;  Hülsengemüse; Erbse (Saatguterzeugung); Beerenobst;  Kohlrübe; Speiserübe; Rote Beete;  Mohn; Lupine; Sonnenblume; Möhre; Porree; Radies; Meerrettich; Rettich; Senf; Hülsengemüse; Speisezwiebeln; Zuckermais;  Weinrebe; Leindotter; Krambe; Spargel
 Verträglichkeit:   gut pflanzenverträglich, Versuche zur Verträglichkeit werden empfohlen
 Wartezeiten:  Getreide: 35-Tage; Raps/ Senf-Arten/ Lein: 56-Tage; Zucker-, Futterrüben/ Speisezwiebeln/ Porree: 28-Tage; Radies/ Rettich/ Meerrettich/ Möhre/ Kartoffeln/ Teekräuter: 14-Tage; Erbse/ Hülsengemüse/ Futtererbse/ Ackerbohne/ Lupine-Arten: 7-Tage
 Nützlinge:  Schädigend für Wolfsspinne, Laufkäfer, Brackwespe und Siebenpunkt- Marienkäfer; Schwach schädigend für Schwebfliege
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere und Algen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xn (Gesundheitsschädlich)

Preisliste 2012

-

 SY/Trafo: 1-kg Gebinde

Art.-Nr.: SY-

 SY/Trafo: 3-kg Gebinde

Art.-Nr.: SY-

 Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

-

Betrieb

Karate Forst flüssig (Syngenta)

ZE:2018/ 005618-00

IRAC-Gruppe 3A
 (Lambda-Cyhalothrin)  Insektizid mit Fraß-und Kontaktwirkung/ Kapselsuspension
 Wirkungsweise:  nicht systemisch, deshalb gründliche Benetzung bzw. Tauchen vor dem Pflanzen
 Wirkungsspektrum:   Rindenbrütende und holzbrütende Borkenkäfer (ausgenommen Xylosandrus), Großer Brauner Rüsselkäfer, freifressende Schmetterlingsraupen, Afterraupen, Blattläuse, Blatt- und nadelfressende Käfer (ohne Maikäfer)
 Anwendung:  Spritzen: 0,5%; Tauchbehandlung: 0,5%; Liegendes Holz: 0,2-0,4% (3-5-Liter Behandlungsflüssigkeit/ m³
 max. 1 Anwendung
 Wirkstoffe:  9,4% Lambda-Cyhalothrin
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: synthetische Pyrethroide, um einer Resistenzbildung vorzubeugen, wird dringend angeraten, einen Wechsel mit anderen Wirkstoffgruppen einzuplanen. 
 Zulassung:  Weihnachtsbaum- und Schmuckreisigkulturen; Forstpflanzgärten und Kämpe; Zierpflanzenbau; Nadelholz; Laubholz; liegendes Holz
 Verträglichkeit:   gut pflanzenverträglich, Versuche zur Verträglichkeit werden empfohlen
 Wartezeiten:  keine
 Nützlinge:  Schädigend für Wolfsspinne, Siebenpunkt- Marienkäfer, Schwebfliege, Brackwespe; schwach schädigend für Florfliege
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere und Algen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  Keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xn (Gesundheitsschädlich)

Preisliste 2012

-

 SY/Karate Forst: 1-Liter Gebinde

Art.-Nr.: SY-

 Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

-

Betrieb

Nexide (Stähler)

ZE:2012/ 005631-00

IRAC-Gruppe 3A
 (Gamma-Cyhalothrin)   Insektzid mit Fraß-und Kontaktwirkung/ Kapselsuspensionen
 Wirkungsweise:  nicht systemisch, deshalb gründliche Benetzung
 Wirkungsspektrum:  Blattläuse; Thripse; Getreidehähnchen; Fliegen; Mücken; Erdraupen;  Fritfliege;  Kartoffelkäfer; Rapsglanzkäfer; Rapsstängelrüssler; Kohltriebrüssler; Kohlschotenrüssler; Kohlschotenmücke; Rapserdfloh; Himbeerkäfer;  Reblaus; Rübenfliege [Rübenmotte]
 Anwendung:  Getreide/ Raps: 80-ml/ha in 200-400-Liter/ha Wasser
 max. 1 Anwendung
 Wirkstoffe:  6% Gamma-Cyhalothrin
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: synthetische Pyrethroide, um einer Resistenzbildung vorzubeugen, wird angeraten, einen Wechsel mit anderen Wirkstoffgruppen einzuplanen. 
 Zulassung:  Gerste; Hafer; Roggen; Triticale; Weizen; Raps
 Verträglichkeit:   gut pflanzenverträglich, Versuche zur Verträglichkeit werden empfohlen
 Wartezeiten:  Getreide: 35-Tage; Raps: 28-Tage
 Nützlinge:  Schädigend für Wolfsspinne, Laufkäfer, Brackwespe und Siebenpunkt- Marienkäfer; Schwach schädigend für Schwebfliege
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere und Algen
 Bienen:  Bienengefährlich (B1)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xi (Reizend)

Preisliste 2012

-

 ST/Nexide: 1-Liter-Flasche

Art.-Nr.: ST-4353

 -

-

 Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln