Betrieb

Fastac Forst (BASF)

ZE:2016/ 024012-00

Home
IRAC-Gruppe 3A
 (Alpha-Cypermethrin)    Insektizid/ Suspensionskonzentrat
 Wirkungsweise:  Kontakt- und Fraßwirkung, weitgehend witterungsunabhängig
 Temperaturoptimum:  10-18°C
 Wirkungsspektrum:  Borkenkäfer (rinden- und holzbrütend; ausgenommen Schwarzer Nutzholzborkenkäfer/ Xylosandrus germanus); Bockkäfer; Prachtkäfer; Großer Brauner Rüsselkäfer
 Anwendung:  Laub- und Nadelholz: Wirkungsdauer bis 12-Wochen: 1%; Wirkungsdauer 12-24-Wochen: 2% (max. 1 Anwendung);  Einzelpflanzen: 4% (max. 1 Anwendung); Ziergehölze: 2%ig (max. 1 Anwendung); Tauchverfahren: 4% (max. 1-Anwendung); Spritzflüssigkeitsaufwand: Einzelstämme bis zu 5-Liter/cbm; Schichtholz bis zu 4-Liter/cbm; lagenweise Behandlung bis zu 3-Liter/cbm
 Wirkstoffe:  1,5% Alpha-Cypermethrin
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: synthetische Pyrethroide, um einer Resistenzbildung vorzubeugen, wird angeraten, einen Wechsel mit anderen Wirkstoffgruppen einzuplanen. 
 Zulassung:  Laub-, Nadelholz; Ziergehölze
 Verträglichkeit:   sehr gut pflanzenverträglich
 Wartezeiten:  -
 Nützlinge:  Schädigend für relevante Nutzorganismen
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere und Algen
 Bienen:  Bienen nicht gefährdet (B3)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xn (Gesundheitsschädlich)

Preisliste 2012

 -

 BA/Fastac Forst: 1-Liter-Gebinde

Art.-Nr.: BA-52 049 2

 BA/Fastac Forst: 5-Liter-Gebinde

Art.-Nr.: BA-52 053 9

Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

-

Betrieb

Fastac SC Super Contact (BASF)

ZE:2015/ 024018-00

IRAC-Gruppe 3A
  (Alpha-Cypermethrin)   Insektizid/ Suspensionskonzentrat
 Wirkungsweise:  Kontakt- und Fraßwirkung, weitgehend witterungsunabhängig
 Temperaturoptimum:  17-20°C
 Wirkungsspektrum:  Beißende Insekten; saugende Insekten; Rapserdfloh; Rapsglanzkäfer; Gefleckter Kohltriebrüssler; Kohlschotenrüssler; Kohlschotenmücke; Kartoffelkäfer; Fliegen; Mücken; Moosknopfkäfer; Brachfliege; Blattläuse; Getreidehähnchen; Weiße Fliege; Rüsselkäfer; Kohleule; Thripse
 Anwendung:  Raps: 100-ml/ha;  Rüben: 100-ml/ha; Getreide: 100-125-ml/ha; Kartoffeln: 65-ml/ha; Gemüsebau: 60-125-ml/ha je nach Kultur; Senf: 100-ml/ha; Tabak: 100-ml/ha; Stauden: 100-ml/ha
 Wirkstoffe:  10% Alpha-Cypermethrin
 Resistenz:  Wirkstoffgruppe: synthetische Klasse 2-Pyrethroide, um einer Resistenzbildung vorzubeugen, wird angeraten, einen Wechsel mit anderen Wirkstoffgruppen einzuplanen. 
 Zulassung:  Raps; Senf-Arten; Futter-, Zuckerrüben; Kartoffeln; Weizen; Gerste; Roggen; Triticale; Hafer; gemäß §18a: Bundzwiebel; Buschbohne Blumenkohl; Brokkoli; Weiß-, Rotkohl; Wirsing; Frische Kräuter; Gemüseerbse; Gurke; Knollensellerie; Kohlrabi; Kohl-, Speiserübe; Kürbis; Möhre; Porree; Rote Bete; Salat- Arten (incl. Rucola); Speisezwiebeln; Zucchini; Dicke Bohne; Knollensellerie; Gemüsefenchel; Zierkürbis; Stauden; Spargel; Tabak
 Verträglichkeit:   sehr gut pflanzenverträglich
 Wartezeiten:  Raps/ Senf: 56-Tage; Kartoffel: 7-Tage; Getreide: 35-Tage; Blumenkohle, Weißkohl, Rotkohl, Wirsing, Kohlrabi, Erbsen, Dicke Bohne, Buschbohne: 7-Tage; Salat-Arten, Frische Kräuter, Gurke, Kürbis, Zucchini: 3-Tage; Porree, Bundzwiebel, Knollensellerie, Möhre, Gemüsefenchel: 14-Tage; Tabak: 10-Tage; Trockenzwiebel: 21-Tage; Rote Bete/ Kohlrübe/ Speiserübe: 28-Tage
 Nützlinge:  Schädigend für relevante Nutzorganismen
 Wasserorganismen:  Giftig für Fische, Fischnährtiere und Algen
 Bienen:  Nicht bienengefährlich (B4)
 Wasserschutz:  keine W-Auflage
 Gefahrensymbol:  Xn (Gesundheitsschädlich)

Preisliste 2012

 -

 BA/Fastac SC: 1-Liter-Gebinde

Art.-Nr.: BA-63 991-0

 BA/Fastac SC: 5-Liter-Gebinde

Art.-Nr.: BA-48 116 8

 BA/Fastac SC: 10-Liter-Gebinde

Art.-Nr.: BA-63 283 6

Fragen Sie bitte per E-Mail oder Fax nach unserem Angebot!

 Kombi-Pack:  BA: Cantus Gold + Fastac SC Blüten- Vorteilspack = (Cantus Gold+ Fastac SC Super Contact)

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln