Maiszünsler (Ostrinia)

>>>

Falter

Hobby <<<

Mittel

(1)  (2)  (3)
Maiszünsler
Bilder: copyright by: (1/2/3)Bayer AG
 Schadbild/Mais: Bohrfraß im Stängel und Kolben, Schädigung der Leitungsbahnen, abgeknickte Stängel, meist rot verfärbte Fahnen, lageranfällig, Sekundärschäden durch stärkeren Fusariumbefall und Maisbeulenbrand möglich, erhebliche Qualitätsbeeinträchtigung
 Wirtspflanze: Zünsler Z-Rasse: Körner-, Silo-, Zuckermais; Zünsler E-Rasse: Mais, Beifuß, Hopfen, Kartoffeln, Sonnenblumen
 Schädling: Maiszünsler (Ostrinia)   - 2,5-3-cm große Schmetterlinge (Weibchen ockergelb/ Männchen zimtbraun), weißliche, dachziegelartig verkittete Eigelege an der Blattunterseite, Raupen gelblich mit dunkler Kopfkapsel, an der Bohrstelle typisches Bohrmehl, Raupen bohren sich von oben nach unten hin durch ; Überwinterung der Larven in den Stoppeln
 Vorbeugung:  chem. Bekämpfung im Junglarven-Stadium; Trichogramma- Schlupfwespen; Maisstoppeln schlegeln / zerkleinern und nach Möglichkeit tief unterpflügen 

copyright by: ProfiFlor GmbH, D-50259 Stommeln