Kohlschotenmücke (Dasyneura)

>>>

Mücke

Hobby <<< Mittel
Kohlschotenmücke
Bild: copyright by: Bayer AG / Syngenta
 Schadbild/Raps: kleine Maden in den Schoten, welche an den Kernen saugen, dabei scheiden sie Giftstoffe ab; Schoten öffnen sich vorzeitig
 Wirtspflanze: Raps
 Schädling: Kohlschotenmücke (Dasyneura): - 1,2-1,5-mm groß; braunschwarz; rötlicher Hinterleib; lange Beine und Fühler; Mücke ist auf Eintrittsöffnung (Verletzungen, Fraß- und Bohrlöcher) in der Schote angewiesen; Mücke legt zehn oder mehr Eier ab
 Vorbeugung: Bestände regelmäßig am Feldrand kontrollieren, chem. Behandlung bei Überschreiten des Schwellenwertes
 Schwellenwert: Blüte (61-69): 1 Mücke/ 3-4 Pflanzen

copyright by: ProfiFlor GmbH, D-50259 Stommeln