Floh (Mensch/Tier )

>>>

Ungeziefer

Hobby

<<<

Mittel
Hundefloh
Katzenfloh
Bilder: copyright by: Bayer CropScience
 Schadbild: Juckreiz, Quaddeln, Schwellungen, Krankheitsüberträger
 Wirt: Mensch / Tier (Hund/ Katze/ Ratte)
 Schädling: Floh (Pulex/ Ctenocephalides/ Xenopsylla)  - flügellos, seitlich zusammengedrückter Körper, stechende und saugende Mundteile, lange und kräftige Hinterbeine. Flöhe stechen in der Regel mehrmals direkt hintereinander, um eine ausreichende Blutmenge aufzunehmen; Entwicklung: Ei - Larve - Puppe - Floh. Blutsauger, Überträger von Infektionen / Bandwürmern.
 Schädling: Menschen-Floh (Pulex irritans)- 2-4-mm lang, dunkelbraun bis schwarz; Weibchen legt ca. 400 ovale Eier in Fugen und Ritze
 Schädling: Hunde-Floh (Ctenocephalides canis)- 1,5-3,5-mm lang, braun bis rotbraun, mit länglichen Kopf
 Schädling: Katzen-Floh (Ctenocephalides felis)- 2-3,5-mm lang, braun bis rotbraun
 Schädling: Ratten-Floh (Xenopsylla cheopsis)- 1,4-2-mm; Weibchen bis 3-mm lang, mit fülligem Körper (kann die Pest überragen)
 Vorbeugung: Tiere flohfrei halten

-copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln