Weizengallmücken

>>>

Mücke

Profi <<< Mittel
       
Weizengallmücke
Bilder: copyright by: Syngenta/ Bayer AG / Bayer CropScience
Bild: copyright by: Bayer AG
 Schadbild: zwischen den Staubblättern und dem Fruchtknoten saugende, gelbe/ orangerote Larven
 Wirtspflanze: Weizen, Roggen, Gerste
  Schädling: Gelbe/ Orangerote Weizengallmücke  (Contarinia/ Sitodiplosis) - Mücke (1,5-2,5-mm); gelb bzw. orangerot; Larven sind nur 2-2,5-mm lang, zerstören den Fruchtknoten, 
 Vorbeugung: chemische Behandlung zu Beginn des Mückenflugs; frühe Insektizidspritzung; Gelbschalen; Pheromonfallen; Bekämpfungsschwelle für Gelbe Weizengallmücke (Getreide): BBCH 55: 10-Mücken/ 10-Ähren; Bekämpfungsschwelle für Orangerote Weizengallmücke (Getreide): BBCH 59: 10-Mücken/ 20-Ähren
Klassifizierung/ Systematik der Zweiflügler (Gallmücken)

Info

copyright by: ProfiFlor GmbH, D-50259 Stommeln