Frostspanner

>>>

Falter

Profi <<<

Mittel

*Kleiner Frostspanner

Bilder: copyright by: Celaflor, Ingelheim; Bayer CropScience

*Großer Frostspanner

Bilder: copyright by: Bayer CropScience; Celaflor, Ingelheim

 Schadbild: Raupen fressen an Blättern (Lochfraß), Blütenknospen und Blütenbüscheln. Blätter und Blütenbüschel werden zusammengesponnen. Raupen bewegen sich durch "Katzenbuckel"
 Wirtspflanze: Kern- und Steinobst, Beerenobst, Ziergehölze
 Schädling: Frostspanner / Kleiner und Großer (Operophthera/Erannis)   - Kleiner Spanner ist grün, Großer ist graubraun, , 5 Beinpaare; Weibchen (nicht flugfähig) klettern im Herbst an den Baumstämmen empor, um ihre Eier (200-300) in der Krone (Rinde) abzulegen. Raupen wachsen bis zu 2,5-cm Länge und lassen sich Anfang Juni an einem Spinnfaden zu Boden und verpuppen sich dort.
 Vorbeugung: Leimringe Ende September um Baumstämme legen, Leimringe müssen bis Mai am Stamm bleiben,  biologische oder chemische Bekämpfung zu Beginn der Fraßtätigkeit durch Raupen. Austriebsspritzung zwischen Knospenschwellen und Mausohrstadium.
Klassifizierung/ Systematik der Schmetterlinge (Spanner)

Info

copyright by: ProfiFlor GmbH, D-50259 Stommeln