Drahtwurm

>>>

Käfer

Profi <<< Mittel
Drahtwurm
Bilder: copyright by: Bayer AG/ Bayer CropScience
 Schadbild: Fraßlöcher an Wurzelgemüse, Knollen und Zwiebeln. Befallene Pflanzen welken und verkümmern. Sämlinge fallen um. Schadbild/Getreide: Fraßschäden an Wurzeln und Stängelteilen, Pflanzen vergilben, erheblicher Ausfall: Schadbild/Rasen: Larven fressen am Stängelgrund und an den Wurzeln der Gräser, Pflanzen welken, vergilben und sterben ab
 Wirtspflanzen: Kartoffeln; Mais; Gemüse, Zierpflanzen, Hopfen, Getreide; Rasen
 Schädling: Drahtwürmer (Agriotes/Elateridae) - Leuchtend-gelbe bis braune, 2-3 cm lange, drahtige Larven ( von verschiedenen Arten der Schnellkäfer/Agriotes) mit auffällig schmalem Körperbau. Larven besitzen vorne 3 Beinpaare. Überwinterung im Boden. Die Entwicklung Eier- Larven - Käfer dauert zwischen ein bis fünf Jahre.
 Vorbeugung: Aussaat nach Umbruch von Grünland/ Dauerfutterflächen meiden; Saatgutbeize; Herbstfurche; Stoppelbearbeitung; Queckenbekämpfung; frühes Roden/ Ernten; Stroh abfahren; Kompost/ Stalldung umgehend einarbeiten

Klassifizierung/ Systematik der Käfer (Schnellkäfer)

Info

copyright by: ProfiFlor GmbH, D-50259 Stommeln