Tilletia- Weizensteinbrand/ Stinkbrand

>>>

Pilze A-D

Profi <<<

Mittel

Klassifizierung/ Systematik der Basidiomycota (Ustilaginomycetes) Übersicht
Weizensteinbrand/ Stinkbrand
Bilder: copyright by: BASF AG
 Schadbild/Getreideerst schmierige, dann harte, matte, graubraune Brandbutten, Brandbutten sind mit schwarzbraunem, nach Heringslake riechendem Sporenpulver gefüllt.
 Wirt: Getreide
 Schädling: Weizensteinbrand ( Tilletia caries) - verstärktes Auftreten bei Keimtemperaturen zwischen 5° und 10°C, in jedem befallenen Korn bis zu 4-Millionen Sporen. Während des Dreschvorgangs werden diese Sporen freigesetzt und infizieren die gesunden Körner. Mit der Aussaat kommen sie in den Boden und keimen gleichzeitig mit dem Saatkorn (Keimlingsinfektion/ Keimung wird nicht beeinträchtigt). Pilz dringt in die Ährenanlage und führt später zu Brandähren.
 Vorbeugung: Saatgutbeizung

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln