Helminthosporium/ Drechslera/ Pyrenophora- Netzflecken

>>>

Pilze-N-Q

Profi <<<

Mittel

Klassifizierung/ Systematik der Ascomycota (Loculoascomycetes) Übersicht
Netzfleckenkrankheit
Bilder: copyright by: BASF AG; Bayer CropScience
Netzfleckenkrankheit in Gerste
Bild: copyright by: BASF AG
 Schadbild/Gerste:  längliche, graugrüne Flecken, die sich dunkelbraun verfärben, Blattspreite schnürt an der Befallsstelle ab und stirbt ab; zum Schossende hell- bis dunkelbraune Blattflecken, die aufreißen; bei starkem Befall sind die Grannen und Spelzen  blaubraun verfärbt; Netztyp: unregelmäßige braune Flecken mit netzartigem Muster; Spottyp: dunkelbraune elliptische Verbräunungen, die von einem chlorotischen Hof umgeben sind
 Wirt: Gerste
 Schädling: Netzfleckenkrankheit ( Helminthosporium teres/ Drechslera teres ) - Pilz überwintert auf Stroh- und Stoppelresten
 Vorbeugung: Saatgutbeizung, Sortenwahl; befallsfördernde Faktoren: Strohreste, Ausfallgerste, zu frühe Saat, hohe N-Gaben, Wachstumsregler, feuchtwarme Witterung (ca. 20°C und mind.  95% Luftfeuchte); Inkubationszeit: 5-Tage

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln