Plasmodiophora- Kohlhernie

>>>

Pilze E-L

Profi <<<

Mittel

Klassifizierung/ Systematik der Plasmodiophoromycota

Übersicht

Kohlhernie
Bild: copyright by: Neudorff GmbH KG
 Schadbild/KohlKümmerwuchs, schnelles Abwelken, keine Kopfbildung, kropfartige/ knotige Wurzelverdickungen; Geschwülste innen nicht hohl (ansonsten Befall durch Kohlgallenrüssler); Schadbild/ Raps: krebsartige Wucherungen (Hernien) an den Wurzelhaaren; jungen Hernien erst weißlich und fest, werden später dunkelbraun und beginnen sich zu zersetzen; bei der Zersetzung werden die gebildeten Dauersporen in den Boden freigesetzt
 Wirt: Kreuzblütler (Kohlarten; Raps; Radieschen; Rettich; Rübsen; Senf; Ölrettich; Hirtentäschel; Ackersenf; Hederich; Hellerkraut)
 Schädling: Kohlhernie ( Plasmodiophora brassicae ) - Pilz überwintert als Dauerspore im Boden; Schwärmsporen (bewegen sich aktiv mit 2-Geißeln im Bodenwasser)
 Vorbeugung: Resistente Sorten; weitgestellte Fruchtfolge; Bodenverdichtungen vermeiden; optimaler pH-Wert; kranke Pflanzen entfernen; keine Gründüngung mit Kreuzblütlern; Bekämpfung von Unkräutern

-copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln