Eisenmangel

>>>

Fe-Dünger

Profi <<< Mittel
Eisenmangel
Bilder: copyright by: Neudorff GmbH KG
 Schadbild:   jüngste Blätter mit gelbgrünen bis gelbweißen Interkostalchlorosen, scharf abgegrenzte dunkelgrüne Blattadern, Eisenchlorose, Gelbsucht;
  sehr anfällige Pflanzen: Blaubeeren, Pfirsiche, Tomaten, Walnuss,  Wein, Rhododendron, Surfinien, Zitrus-Arten
 Getreide (Gräser): Jüngere Blätter gelb bis gelbweiß mit grünen Adern; Reben: Verrieselungsschäden; Rüben/ Kartoffeln/ Kohl/ Raps: jüngere Blätter gelb bis gelbweiß mit grünen Adern; Leguminosen: jüngere Blätter gelb bis gelbweiß mit grünen Adern
 Hinweise: bei Fe-Mangel ist die Bildung des Blattgrüns gestört; Eisenmangel tritt meist auf kalkreichen Böden (Kalkchlorose) auf; Bodenverdichtungen, stauende Nässe, zu hoher Phosphatgehalt (Fe-Festlegung), 
 Maßnahmen: Bodendüngung, Blattdüngung; Senkung des pH-Wertes des Bodens

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln