Schwarzholzkrankheit

>>>

Pilze S

Profi <<<

Mittel

Bild in Bearbeitung
-
 Schadbild/RebeRote Sorten bekommen im Juli/August dunkelrote Blätter, weiße Sorten zeigen partielle Blattvergilbungen, Blätter rollen sich ein und werden spröde, betroffene Triebe verholzen nicht oder nicht vollständig, im Winter sterben diese Triebe ab und werden schwarz
 Wirt: Ackerwinde, Brennessel, Hahnenfuß, Zaunwinde
 Schädling: Schwarzholzkrankheit (zellwandlose Bakterien) Überträger sind südeuropäische Zikadenarten (bevorzugen Areale mit warmem Mikroklima und skelettreiche, offene Böden); Zikaden leben überwiegend im Boden; kranke Reben sind keine Infektionsquelle
 Vorbeugung: Dauerbegrünung kann Infektionsdruck senken; kranke Rebteile sorgfältig entfernen

copyright by: ProfiFlor GmbH  D-50259 Stommeln